Editorial Matchball-Ausgabe 03-2014

Matchball – Tennis in Berlin und Brandenburg 03-2014-TitelMatchball – Tennis in Berlin und Brandenburg 03-2014-Titel

Liebe Tennisfreunde in Berlin und Brandenburg,

die Mannschaftswettkampfe der Sommersaison 2014 auf überregionaler und regionaler Ebene liegen hinter uns, wie in jedem Jahr mit bejubelten Erfolgen und mit entscheidenden Niederlagen. Der TVBB kann unter den überregionalen Erfolgen den dritten Platz des TC 1899 Blau-Weiss in der 1. Damen-Bundesliga, den Wiederaufstieg des LTTC „Rot- Weis” in die 2. Damen-Bundesliga, fünf Norddeutsche Meisterschaften
in der Regionalliga Nord-Ost und sieben Ostdeutsche Meisterschaften in der Ostliga verbuchen. Nach 54 Jahren konnte sich die U15-Mannschaft unseres Verbands wieder in die Siegerliste der Großen Henner Henkel-Spiele eintragen, eine großartige Leistung von Rudolf Molleker, Patrick Fleischhauer und Robert Strombach. Auf der anderen Seite die Niederlagen: Aus der Bundesliga Nord Herren 30 muss der TC 1899 Blau-Weiss bei nur einem
Sieg wieder absteigen, aus der Regionalliga Nord- Ost trifft dieses Los 14 Mannschaften und aus der Ostliga
10 Mannschaften.

Noch während der Mannschaftsspiele startete die Turniersaison 2014 mit den TVBB-Verbandsmeisterschaften und erreichte inzwischen einen weiteren Hohepunkt mit den „German Juniors”, den Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaften beim LTTC „Rot-Weis”. Das Turnier war hervorragend besetzt und hatte mit der Russin Anastasiya Komardina und dem Schweden Mikael Ymer zukunftsreiche Sieger. Zwar war für die deutsche U18-Elite im Viertelfinale Endstation, jedoch boten auch sie den Zuschauern großartiges Tennis. Den Jugendlichen des TVBB, die parallel ihre diesjährigen Meisterschaften und ein Kids-Cup-Turnier beim LTTC „Rot-Weis” austrugen, wurden prächtige Vorbilder präsentiert. Durch diese Zusammenlegung entstand bei “Rot-Weis” ein attraktiver Jugend-Event, der viele Interessierte anlockte, die das schone Terrain an der Hundekehle belebten. Ein Hauch aus früheren großen Turniertagen war zu spüren…

Einer der Initiatoren der großen Turniere und der hartnackige Förderer gerade auch der Internationalen Jugendmeisterschaften in Berlin aber wurde in diesen Tagen schmerzlich vermisst: Eberhard Wensky. In der Nacht vom 4. auf den 5. Juli völlig unerwartet verstorben, gedachten Viele des langjährigen Turnierdirektors und Geschäftsführers des LTTC „Rot-Weis“, dem viele unvergessliche Tage bei seinem “Rot-Weis” zu verdanken haben.

Dr. Dieter Rewicki

Editorial Matchball-Ausgabe 03-2014
Bewerten Sie den Beitrag

Kommentar hinterlassen zu "Editorial Matchball-Ausgabe 03-2014"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*